Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Corina Dreier wurde im Dezember 1991 in Luzern geboren.

 

Seit dem 16. Altersjahr hatte sie dank der 

Begabtenförderung Klavierunterricht bei Hiroko

Sakagami an der Musikhochschule Luzern.

 

An der Kantonsschule Alpenquai Luzern war sie in der Musikklasse und absolvierte 2011 die Matura.

 

Sie studierte an der Musikhochschule Luzern in der Klavierklasse von Hiroko Sakagami.

 

Sie nahm erfolgreich an mehreren 

Musikwettbewerben teil, z.Bsp. an der Talentbühne Meggen/Adligenswil, dem Innerschweizer Jugendmusikwettbewerb (1. Preis 2009) und dem 

Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb (mehrere Auszeichnungen für Jugendlicher Begleiter, 1. Preis Regionalwettbewerb Kammermusik, 2. Preis Klavier solo Regionalwettbewerb).

 

Mit 17 Jahren führte sie das Klavierkonzert von Mozart KV 414 A-Dur auf.

 

2010 spielte sie ihr erstes Klavierrezital.

 

Sie gibt mit grosser Freude privaten Klavierunterricht.

 

2012 gründete sie ihr erstes Kammermusiktrio"Trois séductions" (Klarinette, Violine, Klavier).

 

Sie tritt oft im Wagner Museum Luzern auf.

 

Sie nahm schon erfolgreich an mehreren Meisterkursen teil (Deutschland und Schweiz), unter anderem auch an der internationalen Pianoacademy in Samedan bei Prof. Konstantin Scherbakov, an der Arosa Music Academy bei Prof. Konstantin Lifschitz und am Konzertimprovisationskurs bei Galina Vracheva in Lichtenberg.

 

2013 trat sie als Solistin mit dem Mozart Klavierkonzert KV 413 im KKL Luzern vor 1500 Leuten auf. Im gleichen Jahr war sie Solistin bei dem Megger Musik Verein sowie der Polizeimusik Zürich.

Mit dem Klavierkonzert von Turina (Rapsodia Sinfonica Op. 66) hatte sie einen Soloauftritt mit der Camerata Meggen.

Ebenfalls im Jahre 2013 führte sie ihr Bachelorprojekt "Märchenland" mit ihrem Trio "Trios séductions" auf.

 

2014 erhielt sie ein Stipendium der Rosa Steffen-Mörgeli Stiftung.

 

Sie schloss den Bachelor im Hauptfach mit der Note "sehr gut" ab.

 

 

Seit August 2015 unterrichtet sie das Fach Klavier an der Musikschule Unterägeri (ZG). 

 

Im Januar 2017 schloss sie den Master of Arts in Musikpädagogik an der HSLU Musik ab.

 

Sie ist leidenschaftliche Liedbegleiterin und Kammermusikerin.

 

 

Mit dem neu gegründeten PHÖNIX Trio (Eleanora Erne, Cello und Robin De Stefani, Violine) tritt sie nun regelmässig an verschiedensten Anlässen auf.